NO PASARAN – Dresden blockiert [►] 2010


NO PASARAN – Dresden 2010

Das Bündnis “Dresden Nazifrei!” rief am 13. Februar 2010 alle Menschen auf, ab 9.00 Uhr zum Albertplatz in Dresden-Neustadt zu kommen. Dort gab es eine Kundgebung in unmittelbarer Nähe zum Sammelpunkt der Nazis am Bahnhof Neustadt.

SITZBLOCKADE HANSASTRASSE
Gepanzerte Polizeifahrzeuge, Wasserwerfer und Hubschrauber in der Luft – Dresden glich bis zum Nachmittag einem Kampfgebiet.

Zum ersten Mal in der Geschichte ist es gelungen, diesen Naziaufmarsch zu verhindern!

———————————————————————————–—————————–———

Mehr als zwölftausend Menschen (laut Medien 15.000 Menschen) haben am 13.02.2010 in Dresden gegen einen Aufmarsch von rund 5.000 Rechtsextremisten protestiert.

Die Demonstranten blockierten seit 9 Uhr morgens alle potenziellen Nazirouten und machten so den Abmarsch der Rechtsextremisten unmöglich.
Ursprünglich hatten die Rechtsextremen einen kilometerlangen Zug durch die Stadt geplant. Am Ende bewegten sie sich keinen Meter.

Am Rande der friedlichen Blockaden, kam es noch vereinzelt zu teils heftigen Ausschreitungen. Die Polizei setzte dabei Wasserwerfer und Schlagstöcke gegen die Protestierer ein.
So wurde die Blockade in der Hansastraße immer wieder von der Polizei angegriffen, u.a. mit Tränengas, Schlagstöcken und Wasserwerfern, eine andere Blockade in der Bischofsstraße wurde bereits zum Nachmittag schon brutal geräumt.

Aber auch die rechte Szene schreckte nicht davor zurück, mit Gewalt gegen Demonstranten und der zivilen Bevölkerung vorzugehen. So wurden immer wieder Gegendemonstranten von größeren Neonazigruppen angegriffen und verletzt. Auch auf dem Vorplatz des Neustädter Bahnhofs, versuchten die Rechtsextremisten vergeblich mit Gewalt Polizeiketten zu durchbrechen, um so ihren Aufmarsch zu erzwingen.

ALLE FOTOS GIBT ES HIER AUF FLICKR!

© Sozialfotografie [►] StR, Mail: pphotography@gmx.de

Die Bilder sind (anonymisiert) in druckbarer Qualität und Original vorhanden.

Rechtlicher Hinweis:

Copyright:
Denken Sie bitte daran, alle hier abrufbaren Medien sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder kopiert, genutzt oder veröffentlicht werden.

Nutzungsrecht:
Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
Denken Sie bitte daran, dass auch wenn Ihnen ein Nutzungsrecht gewährt wurde, dass die Werke Eigentum des Urhebers bleiben. Eine Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials an Dritte, ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet!
Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Vielen Dank!

Stand: Juni 2014
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s