Zentrum für politische Schönheit [►] Berlin, 2014


ZfpS

Die Künstlergruppe „Zentrum für politische Schönheit“ fordert, dass Deutschland mehr Flüchtlinge aus Syrien aufnimmt. Unterstützt wird sie dabei von zwei Berliner Juden, die den 2. Weltkrieg in Großbritannien überlebten.

Polit-Aktionisten lassen über syrische Flüchtlingskinder abstimmen
Vergangene Woche wiesen sie auf ein angebliches Soforthilfe-Programm der Bundesregierung für syrische Kinder hin.

Jetzt haben sich die Aktionisten vom „Zentrum für politische Schönheit“ eine neue Provokation einfallen lassen. Vor dem Bahnhof Friedrichstraße in Berlin soll es von heute bis Sonntag jeden Tag eine große Abendshow geben. Dort kann das Publikum darüber abstimmt, welches von 100 syrischen Flüchtlingskindern von der Regierung gerettet werden soll.

Die Kulisse für die Show soll eine als Flüchtlingszulassungsstelle des Bundes deklarierte Installation bilden. Die Aktionisten erklärten, sie wollten den Syrien-Krieg nach Berlin bringen, damit niemand mehr wegsehen könne.

(Quelle: Deutschlandradio Kultur)

ALLE FOTOS GIBT ES HIER AUF FLICKR!

© Sozialfotografie [►] StR, Mail: pphotography@gmx.de

Die Bilder sind in druckbarer Qualität und Original vorhanden.

Rechtlicher Hinweis:

Copyright:
Denken Sie bitte daran, alle hier abrufbaren Medien sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder kopiert, genutzt oder veröffentlicht werden.

Nutzungsrecht:
Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
Denken Sie bitte daran, dass auch wenn Ihnen ein Nutzungsrecht gewährt wurde, dass die Werke Eigentum des Urhebers bleiben. Eine Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials an Dritte, ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet!
Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Vielen Dank!

Stand: Mai 2014
Advertisements

2 thoughts on “Zentrum für politische Schönheit [►] Berlin, 2014

    • Sozialfotografie | StR

      Ich glaube, nach vielen Unterhaltungen, es gab auf allen Seiten sehr gespaltene Meinungen darüber. Ausgenommen den Aktivisten natürlich, die diese Kunstaktion ins Leben gerufen haben.
      Das ist aber auch nur eine Meinung von einem Tag, wo ich dort war und das so aufgenommen…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s