Großdemo gegen Hartz IV [►] Berlin 2004

 © PP - Protest Photography, Mail: pphotography@gmx.de50.000 Menschen auf Großdemonstration gegen Hartz IV und Agenda 2010 in Berlin

In Berlin nahmen am 2. Oktober rund 50.000 Menschen an einer bundesweiten Großdemonstration gegen den Sozialabbau teil. Dabei kam es auch zu Polizeiübergriffen. Unter den Verhafteten und Verprügelten waren unter anderem auch Gewerkschafter und Journalisten.

Sie ließen sich aber trotz der massiven Übergriffe seitens der Polizei nicht einschüchtern und führten ihren Protestzug gegen die starken Sozialkürzungen und die staatlich verordnete Zwangsarbeit fort.

Zu der Aktion hatten die Organisatoren der bundesweiten Montagsdemonstrationen aufgerufen. Unterstützt wurde der Protestmarsch, der vom Alexanderplatz durch die Innenstadt führte, von mehreren Gewerkschaften und der PDS, auch gab es einen Block von Arbeitsmigranten.
Die Teilnehmer waren aus mehr als 120 Städten mit Bussen angereist.

[alle weiteren Fotos sind durch einen Crash zerstört worden]

ALLE FOTOS GIBT ES HIER AUF FLICKR!

© Sozialfotografie [►] StR, Mail: pphotography@gmx.de

Die Bilder sind nur noch so, wie hier gezeigt und nicht mehr in druckbarer Qualität und Original vorhanden.

Rechtlicher Hinweis:

Copyright:
Denken Sie bitte daran, alle hier abrufbaren Medien sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder kopiert, genutzt oder veröffentlicht werden.

Nutzungsrecht:
Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
Denken Sie bitte daran, dass auch wenn Ihnen ein Nutzungsrecht gewährt wurde, dass die Werke Eigentum des Urhebers bleiben. Eine Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials an Dritte, ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet!
Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Vielen Dank!

Stand: Oktober 2004
Advertisements

Großdemo gegen Hartz IV [►] Leipzig 2004

Montagsdemo, Leipzig, 30.08.2004<br />© PP - Protest Photography, Mail: pphotography@gmx.deVierte Leipziger Montagsdemo

In Leipzig fand am 30. August 2004 die vierte und wohl bisher größte Montagsdemo gegen Hartz IV statt. Ca. 20.000 bis 25.000 Menschen nahmen bundesweit an dieser Demonstration teil. Sie begann an der Nikolaikirche und führte über den Markt, Leuschnerplatz zum Augustusplatz.

Lafontaine forderte zur Fortsetzung der Proteste gegen Hartz IV auf. Wenn den unteren Schichten der Bevölkerung Geld weggenommen werde, dann müssten die Bürger sagen „Wir sind das Volk“. Die Arbeitsmarktreform der Bundesregierung sei ein Täuschungsmanöver. „Alle müssen in die Kassen des Sozialstaates einzahlen – auch die Besserverdienenden“, sagte er.
Lafontaine war in Leipzig mit Beifall, aber auch Pfiffen und einem Eierwurf empfangen worden.

In ganz Deutschland gingen wie schon in der Vorwoche erneut mindestens 70.000 Menschen auf die Straße, wobei die Proteste erneut vorwiegend in den neuen Ländern stattfanden.

© Sozialfotografie [►] StR, Mail: pphotography@gmx.de

ALE FOTOS GIBT ES HIER AUF FLICKR!

Die Bilder sind in druckbarer Qualität und Original vorhanden.

Rechtlicher Hinweis:

Copyright:
Denken Sie bitte daran, alle hier abrufbaren Medien sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder kopiert, genutzt oder veröffentlicht werden.

Nutzungsrecht:
Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
Denken Sie bitte daran, dass auch wenn Ihnen ein Nutzungsrecht gewährt wurde, dass die Werke Eigentum des Urhebers bleiben. Eine Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials an Dritte, ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet!
Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Vielen Dank!

Stand: August 2004

Montagsdemo Dessau 2004 [►] Menschen wollen Arbeit haben

 © PP - Protest Photography, Mail: pphotography@gmx.deDieses Foto erschien in der MZ – Mitteldeutschen Zeitung, nachdem mich die Mutter dieses Kindes darum bat.

Am 9. August 2004 gingen ein paar hunderte Dessauer Bürger auf die Straße, um gegen das Hartz IV System zu demonstrieren.
Die Medien berichteten von tausenden Teilnehmern, es waren aber weitaus weniger. Und – der Protest verlief sehr leise; endete nach einem kleinen Demozug vor dem Rathaus in Dessau.

© Sozialfotografie [►] StR, Mail: pphotography@gmx.de

ALE FOTOS GIBT ES HIER AUF FLICKR!

Fast alle Bilder sind in druckbarer Qualität und Original vorhanden.

Rechtlicher Hinweis:

Copyright:
Denken Sie bitte daran, alle hier abrufbaren Medien sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder kopiert, genutzt oder veröffentlicht werden.

Nutzungsrecht:
Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
Denken Sie bitte daran, dass auch wenn Ihnen ein Nutzungsrecht gewährt wurde, dass die Werke Eigentum des Urhebers bleiben. Eine Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials an Dritte, ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet!
Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Vielen Dank!

Stand: August 2004

26. Christopher Street Day [►] Berlin 2004

IMG_0003

CSD 2004 in Berlin: „Homokulturell, Multisexuell, Heterogen”

Mit einer schrill-bunten Parade haben Schwule und Lesben in Berlin beim 26. Christopher Street Day für mehr Toleranz und Gleichberechtigung demonstriert. Bis zu 300 000 Menschen kamen laut Polizei am Samstag zu dem Spektakel in der Hauptstadt. Die traditionelle Demonstration, die unter dem Motto „Homokulturell, Multisexuell, Heterogen“ stand, wurde von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) eröffnet. „Wir sind noch lange nicht soweit, das alles gleichgestellt ist“, sagte der bekennende Homosexuelle. Die Schwulenparade sei auch eine Mahnung an die Gesellschaft, gegen Benachteiligungen vorzugehen.

Noch gebe es Mobbing und Diskriminierung von Homosexuellen, sagte Wowereit. „Mann muss sich nicht verstecken, auch wenn man eine andere sexuelle Orientierung hat“. Er forderte CDU und CSU auf, Erweiterungen beim Lebenspartnerschaftsgesetz im Bundesrat nicht länger zu blockieren.

Auf 52 geschmückten Trucks von Initiativen, Clubs und der Berliner Feuerwehr tanzten hunderte Teilnehmer in extravaganten und fantasievollen Outfits. Darunter war auch der SPD-Politiker Wowereit im bunten Hawaii-Hemd. Schaulustige säumten die acht Kilometer lange Strecke vom Kurfürstendamm durch die Innenstadt zur Siegessäule, wo die Abschlusskundgebung stattfand. Laut Polizei kamen weniger Menschen als von den Veranstaltern erwartet, die mit einer halben Million Besuchern gerechnet hatten.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger

ALLE FOTOS GIBT ES HIER AUF FLICKR!

© Sozialfotografie [►] StR, Mail: sozialfotografie@gmx.de

Die Bilder sind in druckbarer Qualität und Original vorhanden.

Rechtlicher Hinweis:

Copyright:
Denken Sie bitte daran, alle hier abrufbaren Medien sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder kopiert, genutzt oder veröffentlicht werden.

Nutzungsrecht:
Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
Denken Sie bitte daran, dass auch wenn Ihnen ein Nutzungsrecht gewährt wurde, dass die Werke Eigentum des Urhebers bleiben. Eine Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials an Dritte, ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet!
Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Vielen Dank!
Stand: Juni 2004