Love will win! Berlin solidarisch mit Istanbul Pride

ISTANBUL PRIDE NIEDERGESCHLAGEN – Berlin solidarisiert sich mit den Demonstrantinnen und Demonstranten in Istanbul – gegen Gewalt an der LGBTI*Community in Istanbul

[…] Die menschrechtsverachtenden Verhältnisse, die mit Polizeigewalt bei der diesjährigen „Istanbul Pride“ durchgesetzt wurden, fordern unsere Solidarität. Die türkische Regierung hat deutlich gezeigt, welche Mittel sie gegen Homosexuelle, Trans* , queer, bisexuelle und Intersexuelle einsetzen. Das dürfen wir nicht unbeachtet lassen. Am Montag, 29. Juni 2015 um 17 Uhr wurde ein klares Zeichen vor der Türkischen Botschaft in Berlin gesetzt! […] Continue reading „Love will win! Berlin solidarisch mit Istanbul Pride“

Advertisements

VARDIK, VARIZ, VAROLACAĞIZ – X-Berg Istanbul Pride

Demo: VARDIK, VARIZ, VAROLACAĞIZ // UNS GAB ES, UNS GIBT ES, UNS WIRD ES GEBEN

Die Organisator*innen Gladt e.V. hatten anlässlich des brutalen und gewaltvollen Vorgehens in der Türkei einen Aufruf zur Demonstration veröffentlicht. „VARDIK, VARIZ, VAROLACAĞIZ – Uns gab es, uns gibt es, uns wird es geben“.
Start war am Kottbusser Tor, der Abschluss am Heinrichplatz. Continue reading „VARDIK, VARIZ, VAROLACAĞIZ – X-Berg Istanbul Pride“

Marsch für das Leben 2013 [►] What the Fuck?

Marsch für das Leben 2013 – What the Fuck? © PP – Protest Photography, Mail: pphotography@gmx.deGegen christlichen Fundamentalismus und Abtreibungsverbot

Auf der einen Seite Menschen, die stumm weiße Kreuze tragen – auf der anderen Musik, tanzende Gegner und immer wieder glitzerndes Konfetti, das in die Luft geworfen wird.

Begleitet von massiven Gegenprotesten haben am 21. September 2013 in Berlin Abtreibungsgegner aus ganz Deutschland gegen die Abtreibungsgesetze demonstriert.
Die sich selbst ernannten „Lebensschützer“ hetzen u.a. weiterhin gegen Homosexualität und Frauenrechte.
Die weißen Kreuze der „Lebensschützer“ sollen die Zahl der abgetriebenen Kinder symbolisieren.

Ein Bündnis aus feministischen und antifaschistischen Gruppen trat diesen Bestrebungen wieder entgegen. Sie fordern weiterhin die ersatzlose Streichung des § 218.

Die Stimmung zwischen den Christen und den Gegendemonstranten blieb insgesamt friedlich.
Ich persönlich hatte den Eindruck, der Marsch für das Leben stand unter Polizeischutz, so eingekesselt war diese.
Nichts desto trotz schafften es immer wieder „Gegner“, die schweigende Demo mit lila/rosa Luftballons und buntem Konfetti zu erheitern!

ALLE FOTOS GIBT ES HIER AUF FLICKR!

© Sozialfotografie [►] StR, Mail: pphotography@gmx.de

Die Bilder sind in druckbarer Qualität und Original vorhanden.

Rechtlicher Hinweis:

Copyright:
Denken Sie bitte daran, alle hier abrufbaren Medien sind durch das Urheberrecht (§ 2 Abs. 2 UrhG) geschützt und sind Eigentum des Urhebers. Sie dürfen ohne Genehmigung des Urhebers weder kopiert, genutzt oder veröffentlicht werden.

Nutzungsrecht:
Wenn Sie ein Foto verwenden möchten, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
Denken Sie bitte daran, dass auch wenn Ihnen ein Nutzungsrecht gewährt wurde, dass die Werke Eigentum des Urhebers bleiben. Eine Weitergabe bzw. Übertragung des überlassenen Materials an Dritte, ist ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers nicht gestattet!
Alle Verstöße werden geahndet und rechtlich verfolgt!

Vielen Dank!

Stand: September 2013