Spürhunde suchen nach Flüchtlingsjungen

Vor sechs Tagen verschwand ein vierjähriger Flüchtlingsjunge am Lageso in der Turmstraße. Nach einem neuen Hinweis setzte die Polizei am Mittwoch Personenspürhunde ein, doch auch diesmal blieb der Junge verschwunden.

Die Suche nach dem vermissten Flüchtlingsjungen Mohamed aus Bosnien-Herzegowina ist auch am Mittwoch ohne Ergebnis geblieben. Die Polizei begann gegen 17 Uhr, das Lageso-Gelände in Moabit mit Spürhunden zu durchsuchen.
Die Aktion wurde am Abend abgebrochen. Continue reading „Spürhunde suchen nach Flüchtlingsjungen“

Advertisements

Katastrophale Zustände und Zynismus in Erstaufnahmestelle LaGeSo

Flüchtlingskrise in Erstaufnahmestelle LaGeSo in Berlin

Seit Tagen warten mehrere hundert Flüchtlinge vor dem LaGeSo bei Hitze von über 35 Grad vor der Erstaufnahmestelle am Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) im Berliner Ortsteil Moabit.
Wie viele es genau sind, ist nicht klar. Eine Sprecherin der Stadt sagte, allein am Donnerstag, 6. August 2015 hätten 1.900 Flüchtlinge bei der Behörde vorgesprochen. Continue reading „Katastrophale Zustände und Zynismus in Erstaufnahmestelle LaGeSo“

Moabit bleibt bunt – NoBärgida in Moabit

Als Antwort auf den wöchentlichen Aufmarsch von Bärgida-Anhängern, zuletzt in Berlin-Moabit, veranstaltete das Bürgerbündnis „Moabit hilft“ eine Demo, die am 15. Juni 2015 an der Stromstraße in Berlin-Moabit als Mahnwache begann und anschließend als Gegenprotest/Demo von Alt-Moabit zum Hauptbahnhof führte.

Während die Bärgida-Bewegung mit rund 120 Aktivisten stabil blieb, brachte der lautstarke und bunte Gegenprotest das 10-fache an Teilnehmende auf die Straße. Unter ihnen mischte sich der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, Dr. Christian Hanke. Continue reading „Moabit bleibt bunt – NoBärgida in Moabit“